KATHARINA VOGEL

                                                             STIMMEN:

Stacks Image 532
Hamburger Abendblatt: "Hamburgs neue starke Stimme"
(18.01.2013) >> Review ansehen

Stacks Image 551
Hamburger Morgenpost: "Liebe, Sex & Beziehungswirren"
(23.01.2013) >> Review ansehen

Stacks Image 3983
Alster Magazin: "Plan B gibt es nicht"
(01/2013) >> Review ansehen

Stacks Image 977
Bergedorfer Zeitung: "Das erste Album der Lausch-Lounge-Queen"
(17.01.2013) >> Review ansehen

Stacks Image 4200
WELT AM SONNTAG: "Ich brauche kein Etikett"
Songschreiberin und Sängerin Katharina Vogel hat mit "2 Minuten" ein beeindruckendes Debütalbum herausgebracht
(03.02.2013) >> Review ansehen

Stacks Image 3830
BILD: "Feiner Pop für Genießer. Ein Debüt-Album als echter Volltreffer"
(19.01.2013) >> Review ansehen

Stacks Image 4100
AMM: "In großartigen Balladen, die so tief und eindringlich schön sind, dass man sie einfach lieben muss,
fächert die Sängerin und Songwriterin ihre Träume und Sehnsüchte auf.
"
(01/2013) >> Review ansehen

Stacks Image 1957
BRAVO: "Katharina Vogel erobert die Musikwelt!.
Eine junge Frau erobert die Popwelt. Und das auf Deutsch. Katharina Vogel: ein Name den man sich merken muss!"

(04/2013) >> Review ansehen

Stacks Image 760
NDR - Hamburg Sounds: "Katharina Vogel - Nur ich
Die junge Hamburgerin macht gerade ihre ersten öffentlichen Schritte mit ihrer Musik und hinterlässt damit tiefe Eindrücke. Von ruhig-melancholischen Songs bis hin zu fröhlich-funkigen Stücken entführt Vogel das begeisterte Publikum auf eine melodische Reise mit Tiefgang."
(03/2013) >> Video abspielen

Stacks Image 711
NDR - Hamburg Sounds: "Katharina Vogel - Zwei Minuten
Der Song vom gleichnamigen Album erzählt vom Abschied nehmen. Emotional und voller Energie präsentiert Katharina Vogel die Rockballade."

(03/2013) >> Video abspielen

Stacks Image 5108
SAT. 1: "Katharina Vogel: Neue Musikentdeckung aus Hamburg
Viele erfolgreiche Musikerinnen kommen aus Hamburg: Annett Louisan, Ina Müller, Nena - und nun auch Katharina Vogel, die neue Entdeckung von Sänger Michy Reincke. Katharina Vogel wohnt im Stadtteil Rissen und hat jetzt ihr erstes Album "2 Minuten" herausgebracht. Darauf beweist die Singer-Songwriterin ihr großes Talent für starke Emotionen, die sie in ruhigen Liedern ausdrückt."
                                        (02/2013) >> Video abspielen

Stacks Image 684
buten un binnen Magazin | RB TV: "Heute ist Norddeutschlands neue Singer/Songwriter-Hoffnung im buten un binnen-Studio. Sie hat genau das was man braucht, eine gute Stimme und ein Händchen dafür tolle Songs zu schreiben. Katharina Vogel mit Band und ihrem ersten Titel: Wunder"
(03/2013) >> Video abspielen

Stacks Image 681
buten un binnen Magazin | RB TV: "Katharina Vogel mit Band, Matthias Kloppe (Piano, Chor), Mirko Michalzik (Gitarre, Chor) und ihrem zweiten Titel: Weiß auf schwarz."
(03/2013) >> Video abspielen

Melodie & Rhytmus:
"Mit fingerschnipsendem Swing in "Wunder", Pianoballaden wie "2 Minuten" (das von Glashaus´ besten Zeiten gar nicht weit weg ist), spielt sie den Pop, wie er ähnlich auch von jungen "Deutschpoeten" wie Philipp Poisel oder Tim Bendzko kommt."
(01/02 2013)

BILD:
"Mit Balladen in den Hit-Himmel. Was für eine Stimme! Sängerin Katharina Vogel aus Rissen ist die neue Balladen-Königin von Hamburg."
(01/02 2013)

OXMOX:
"Ein schönes Singer/Songwriter-Album für den Winter."
(01/ 2013)

Albumcheck.de:
"Ihre Songs sind klar und voller harmonischer Melodien. Die Texte sind unaufdringlich und fast schon poetisch. Eher leise, als mächtig laut. Schönes Erstlingswerk!"
(01/ 2013)

Musix:
"... und als Zuhörer braucht man wirklich keine "2 Minuten" um den Werken dieser jungen Frau zu verfallen. Das Album ist bestückt mit zwölf wunderbaren Musiknummern, bei denen Vogel ihr großes Können als Sängerin und Songschreiberin unter Beweis stellt".
(01/ 2013)

STEREO:
"Zu Sounds aus Deutschpop, Chanson und gehobenem Schlager singt sie mit einer natürlich-sanften Stimme sehr private Texte, in denen sie auch eigene Versäumnisse ("Nur ich") und Selbstzweifel ("Weiss auf schwarz") nicht verschweigt."
(02/2013)

Piste:
"Die Lieder ihres Debutalbums sind sehr emotional und ehrlich. So etwas hat bisher in der deutschen Poplandschaft gefehlt.
Ihre Texte sind eingängig und wunderbar zum Zuhören, mit denen sie sich bereits im Vorprogramm ihres Labelchefs und Mentors Michy Reincke in die Herzen des Publikums sang.
"
(01/ 2013)

ACCESS:
"2 Minuten heißt ihr am 18. Januar 2013 erscheinendes Debütalbum, auf dem sie nicht nur mit elf Songs aus eigener Feder die Lücke zwischen Anna Depenbusch und Diane Weidmann schließt, sondern auch eine hübsche Coverversion von Hannes Waders Evergreen "Heute hier, morgen dort" verewigt hat."
(01/2013)

HR 1 - CD der Woche:
"Obwohl vielen noch unbekannt ist Katharina Vogel kein neuer Stern am Musikhimmel. Ihre Lieder bewegen sich zwischen Chanson und leicht Jazzangehauchtem Deutsch-Soul - und begeistern ihr Publikum. Das Album "2 Minuten" ist zwar die erste Platte unter ihrem Namen. Aber wer so singt ... kann einfach kein Anfänger sein."
(07.-13-01.2013)

Bremer Stadtmagazin:
"Die junge Hamburger Sängerin Katharina Vogel dürfte demnächst als angesagter Geheimtipp auch außerhalb ihrer Heimatstadt bekannt werden. Denn selten erscheinen auf einem Debütwerk so schöne Balladen wie auf "2 Minuten".
(01/ 2013)

Teleschau:
"Chansonniere? Singer/Songwriterin? Pfff, was soll´s. Katharina Vogel strebt nicht unbedingt danach, mit einem marktnischentauglichen Etikett versehen zu werden: Mit ihrer sympathisch unprätentiösen Art taugt die Hamburgerin durchaus zum erfrischendsten Newcomer des Jahres".
(01/ 2013)